Spitzensport: Pferd Diesel und sein Artuvetrin®
Spitzensport: Pferd Diesel und sein Artuvetrin®
by Nextmune on July 27, 2021 at 02:29 PM

Jane added user - invoice june - otherwise user will be trashVor acht Jahren brach für Esther Klok, Besitzerin des Spitzensportpferdes Diesel, eine Welt zusammen. Es begann, als Diesel in der niederländischen Nationalmannschaft (A-Kader-Kutschen- Einzelfahren) war. Innerhalb von 10 Minuten war er von hunderten kleinen Beulen bedeckt. Nach vielen Untersuchungen durch Diesels Tierarzt stellte sich heraus, dass Diesel eine Allergie hatte.

"Es war ein absoluter Albtraum, denn Pferde dürfen unter Medikamenteneinsatz nicht an Wettbewerben teilnehmen. Drei Jahre lang hatten wir Höhen und Tiefen. Jedes Frühjahr und zu Beginn des Sommers traten die Beulen (Urtikaria) drei oder vier Mal auf.

IMG_0646-800IMG_9388-800

Nach der Behandlung mit Dexamethason (Kortikosteroid) verschwanden alle bis auf ca. dreißig Beulen langsam. Die verbliebenen Beulen platzten auf, was zu einer Vielzahl von Wunden führte, die das Longieren unmöglich machten. Nicht besonders praktisch mitten in der Spitzensport-Saison.

IMG_2970-800IMG_2972-800

Ein Glück, dass Diesels Tierarzt nicht aufgegeben hat. Selbst nach Gesprächen mit anderen Kollegen, die der Meinung waren, dass Allergietests und Immuntherapie bei Pferden nichts bringen, machten wir einen Artuvetrin®-Serumtest, um herauszufinden, welche Allergene für die Beulen verantwortlich sein könnten. Es stellte sich heraus, dass Diesel gegen mehrere Bäume allergisch war, darunter Weide, Pappel und Esche.

Die Immuntherapie, die im Turniersport eingesetzt werden darf, wurde speziell für Diesel hergestellt und im Herbst begannen wir mit der Behandlung. Im nächsten Frühjahr blieben die Beulen weg! Irgendwann traten sie wieder auf, aber nach einer Anpassung der Dosierung (0,8 ml alle drei Wochen) war das Problem gelöst.

Es lief sehr gut, bis nach drei Jahren Behandlung die Beulen erneut auftraten. Also machten wir einen weiteren Artuvetrin®-Serumtest und es gab einige zusätzliche Allergene, die in die Immuntherapie mit einbezogen werden mussten: Gräser und Kräuter. Nach dieser Änderung verschwanden die Beulen wieder und wir sind sehr zufrieden mit der Wirksamkeit der Artuvetrin®-Therapie."

Diesel-blog-2-21

Dank Artuvetrin® läßt sich Diesel trotz seiner Allergien nicht davon abhalten, ein Champion zu sein:

6x niederländischer Champion
3x Weltmeisterschaften und die vierte kommt noch
2x internationale 3*-Wettbewerbe